Aperitif, Digestif oder einfach zum so trinken?/ Aperitif, digestif or just to drink like that?

Um den Ausklang des alten Jahres, sowie den Eintritt in das neue Jahr gebührend zu begehen habe ich mir einen guten Tropfen kaltgestellt. Dieser hat mich nach dem Essen, dieses Jahr ganz gemütlich auf der Couch durch das SilvesterpHause Arthur Metz besticht tatsächlich durch eine prickelnd leuchtende hell-goldene Farbe. Der Geschmarogramm im Fernsehen begleitet und mir die eine oder andere schöne Minute bereitet. Dieser Schaumwein aus dem ck ist angenehm leicht, ohne jedoch an Temperament zu verlieren. Die tatsächlich vorhandene zart-fruchtige Frische begleitete mich in angenehmer Weise durch den Abend. Dieser Cremant ist also nicht nur als Aperitif oder Begleitung zum Abendessen, sondern auch als alleiniger Begleiter durch den Abend zu empfehlen. Das Weingut besch

reibt diesen wunderbaren Cremant wie folgt:
Arthur Metz Cremant d’alsace eignet sich perfekt für alle großen Gelegenheiten. Mit einer leuchtend goldenen Farbe erstrahlt und funkelt er hell und offenbart einen offenen Körper in voller Blüte. Die zart-fruchtige Frische bereichert den Abend die Gourmetküche vom Aperitif bis zum Ende des Essens begleitend.

—————————————————————————————————————————————–

To celebrate the end of the old year and the start of the new year, I chilled out a good drop. After dinner, this year he accompanied me comfortably on the couch through the New Year’s Eve program on TV and gave me a nice minute or two. This sparkling wine from Arthur Metz actually impresses with a sparkling, bright, light golden color. The taste is pleasantly light, but without losing temper. The delicately fruity freshness that actually existed accompanied me through the evening in a pleasant way. This Cremant is therefore not only recommended as an aperitif or accompaniment to dinner, but also as the sole companion through the evening. The winery describes this wonderful cremant as follows:
Arthur Metz Cremant d’alsace is the treasure of all great occasions. With a luminus golden colour it shines and twinkles brightlyans reveals an open boday in full bloom. It’s soft fruity fresness willenhance gourmet cuisine, from the Aperitif to the end of the meal.

Vorweihnachtliches von Deutschlands Weihnachtsmärkten/ Pre-Christmas hustle and bustle on Germany’s Christmas markets

Der Brauch Weihnachtsmärkte zu veranstalten geht auf das Ende des 12. Jahrhunderts zurück. Die ursprüngliche Idee der Stadt Wien galt der Versorgung der Bevölkerung sich in letzter Minute mit in der kalten Jahreszeit dringend benötigten Waren einzudecken. Ab dem 14. Jahrhundert wurden auch mehr und mehr Kinderspielzeuge angeboten. Weihnachtsmärkte mit allerlei Weihnachts-Tand und Geschenkartikeln, sowie den obligatorischen Glühwein und Fressbuden kennen wir erst seit dem 18. Jahrhundert. Mittlerweile finden sich Weihnachtsmärkte nicht mehr nur in Österreich und Deutschland, die Welle ist zum Beispiel auch nach Nordfrankreich übergeschwappt./The custom of holding Christmas markets dates back to the end of the 12th century. The original idea of ​​the city of Vienna was to supply the population in the cold season with the last minute to stock up on goods urgently needed in the cold season. From the 14th century, more and more children’s toys were also offered. Christmas markets with all sorts of Christmas stands and gift items sellers, as well as the obligatory mulled wine and food stall, have only been known to us since the 18th century. In the meantime, Christmas markets are no longer found only in Austria and Germany, the wave has spilled over to northern France, for example.

Einfache Butterkekse-german butter cookies

Butterkekse sind bei uns seit nunmehr 6 Jahren, nach einem Umzug kurz vor Weihnachten mit entsprechenden Organisationsstress eine liebe Gewohnheit geworden. Die Kekse können in verschiedenen Varianten mit Zitronen- oder Orangenabrieb oder mit einem Marmeldadenauge, mit Schokolade überzogen oder mit Orangeat oder Zitronat, Rum- oder anderen Aromen erstellt werden. Butterkekse können warm und abgekühlt serviert werden und sind somit eine schnelle Alternative zum Bäcker, für ein kurzfristiges Backvorhaben um den spontanen Besuch mit selbstgebackenem zu erfreuen. Ich persönlich bevorzuge die Variante mit etwas Zitronen oder Orangenabrieb die dem Keks ein leicht südländisches Flair verleiht.
Backofentemperatur 180 °C Ober-und Unterhitze ( Gasstufe 3, Umluft 160 °C)
Vorbereitungszeit 10 Minuten, zzgl. 30 Minuten Ruhezeit
Zubereitungszeit 24-32 Minuten
Arbeitszeit ca. 1 Stunde
Portionen: 65-75

Zutaten

  • 200 g Weizenmehl 405
  • 100 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Tütchen Orangenabrieb
  • 1 Tütchen Vanillinzucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 1/8 l Orangensaft, frisch oder Tetrapak
  • Mehl zum Ausrollen
  • Backpapier

Anleitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden
  2. Zucker, Backpulver und Vanillinzucker in die Mulde geben
  3. Die trockenen Zutaten gut vermischen
  4. Den Orangenabrieb dazugeben und weiter vermengen
  5. In der Mitte der Mehlmasse wieder eine Mulde bilden
  6. Das Ei in die Mulde schlagen
  7. Den Orangensaft dazugeben
  8. Die Butter in kleine Stücke schneiden und dazugeben
  9. Alles gut mit den Händen verkneten und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben
  10. Den Backofen auf 180 °C (Ober-und Unterhitze) vorheizen
  11. ein Backblech mit Backpapier auslegen
  12. Die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und den Teig aus dem Kühlschrank holen
  13. Teig zu einer Kugel formen und flach andrücken
  14. mit dem Nudelholz auf circa 2-3 mm Dicke ausrollen und mit einer kleinen Form ausstechen
  15. 13- 16 Stück jeweils nicht zu nah aneinander auf dem Backblach verteilen
  16. 6-8 Minuten im Ofen backen
  17. Die fertigen Kekse aus dem Ofen nehmen und auf einer Platte auskühlen lassen
  18. Die Teigmenge ergibt 4-6 Backbleche
  19. Die Butterkekse können nach einer kurzen Abkühlzeit noch warm seviert werden

————————————————————————————————————————————

Butter cookies have been a dear habit with us for 6 years now, after moving just before Christmas with corresponding organizational stress. The biscuits can be made in various versions with lemon or orange zest or with a marmalade eye, coated with chocolate or with orange peel or lemon, rum or other flavors. Butter cookies can be served warm and chilled and are therefore a quick alternative to the baker, for a short-term baking project to delight the spontaneous visit with home-baked ones. I personally prefer the variant with a little lemon or orange zest which gives the biscuit a slightly Mediterranean flair.

Oven temperature 180 ° C top and bottom heat (gas level 3, convection 160 ° C)
Preparation time 10 minutes, plus 30 minutes rest
Preparation time 24-32 minutes
Working time about 1 hour
Servings: 65-75

ingredients
-200 g wheat flour 405
-100 g butter
-200 g of sugar
-1 sachet of orange zest
-1 sachet of vanilla sugar
-1 egg
-1 teaspoon Baking powder

-1/8 l orange juice, fresh or tetrapak
-flour for rolling
-baking paper

manual

1.Put the flour in a bowl and form a hollow in the middle
2.Put the sugar, baking powder and vanilla sugar in the bowl
3.Mix the dry ingredients well
4.Add the orange zest and continue to mix
5.Form a hollow in the middle of the flour
6.Beat the egg in the trough
7.Add the orange juice
8.Cut the butter into small pieces and add
9.Knead everything well with your hands and put in the fridge for 30 minutes
10.Preheat the oven to 180 ° C (top and bottom heat)
11.Line a baking sheet with parchment paper
12.Dust the worktop with flour and take the dough out of the fridge
13.Shape the dough into a ball and press it flat
14.Roll out with a rolling pin to a thickness of approx. 2-3 mm and cut out with a small shape
15.Do not spread 13-16 pieces too close together on the baking sheet
16.Bake in the oven for 6-8 minutes
17.Take the finished cookies out of the oven and let them cool on a plate
18.The amount of dough makes 4-6 baking trays
19.The shortbread biscuits can be served warm after a short cooling period

 

Weiterlesen “Einfache Butterkekse-german butter cookies”

Fussballabend 2018


Was gibt es besseres als Chips und Bier um einen spontanen Fußballabend abzurunden? Die Kartoffelchips kommen tatsächlich aus Amerika und sind mittlerweile bei jeder Party weltweit mit dabei. Dazu passt wunderbar ein kühles helles in diesem Fall ein Exportbier, das vor allen Dingen durch den weicheren Geschmack der durch die untergärige Stammwürze entstehend besticht./What is better than chips and beer to round off a spontaneous football evening? The potato chips come from America and are now present at every party worldwide. A cool bright fits perfectly in this case an export beer, which impresses above all by the softer taste of the lower fermented original wort.

Sommer 2018, Kaffee in der Fussgängerzone/ Last summer days 2018

 

Einer der letzten schönes Herbsttage. Zu schade um nach getaner Arbeit nach Hause zu fahren. Noch ein bisschen die Seele bei einem guten Cappuccino beim Italiener baumeln lassen. Das aus einem mit Milchschaum aufgefüllten Espresso bestehende Getränk erinnert ein wenig an die Kopfbedeckung der Kapuziner.

One of the last beautiful autumn days. Too bad to drive home after work. A little bit the soul with a good cappuccino at the Italian dangle. The drink, which consists of an espresso filled with milk foam, reminds a little of the headdress of the Capuchins.

Eines Sonntags im Februar 2019 am Schreibtisch/ Just a lazy sunday afternoon in february

 

 

Um den um diese Jahreszeit noch recht diesigen Nachmittag am Schreibtisch entspannt abzurunden kommt ein Glas Bourbon Cola hier gerade recht. Der Geschmack von Cola und Bourbon runden sich hier durch die etwas malzigen Komponenten harmonisch ab und sorgen für ein wohlig warmes Wohlbefinden in dieser doch so kalten Jahreszeit. Die im 18. Jahrhundert noch als medizinisches Getränk genutzte Cola, ist schon bald darauf zum überaus beliebten Erfrischungsgetränk geworden. Der aus den USA stammende Bourbon punktet in dieser Kombination vor allen durch seinen weicheren Geschmack.

To round off the afternoon, which is still quite hazy at this time of year, a glass of bourbon cola is just right here. The taste of cola and bourbon are rounded off harmoniously by the somewhat malty components and ensure a comfortably warm well-being in this cold season. The cola, which was still used as a medical drink in the 18th century, soon became a very popular soft drink. In this combination, the bourbon originating from the USA scores above all with its softer taste.

Die Idee – the idea

Eines Abends im vorletzten Sommer sass ich auf meinem Balkon. Ein Glas Lil Berry vor mir. Der fruchtige Geschmack harmonierte perfekt mit dem Ausblick auf die Bäume gegenüber. Die Sonne war gerade im Begriff unterzugehen und ich dachte so bei mir das es eigentlich schade ist das dieses Gefühl und der Moment so langsam vor sich hin verschwindet. So entstand die Idee zu diesem Blog. Dem zugrunde liegt einfach die Beschreibung eines schönen Moments und dem zu diesem Zeitpunkt perfekten Ort um den Kaffee, Tee, Cola, Wein oder einfach ein Bier zu geniessen. Auch das Getränk und die Location spielen dabei eine Rolle. Es muss sich hier jedoch nicht um eine angesagte Location handeln,- vielmehr kann das auch der Frühstückstisch, der Bäcker am Bahnhof sein…

Once last summer I thought an evening sitting on my balcony with a glass of Lil Berry, that’s a really amazing moment with the fruity taste of the drink completed with the view over the trees on the other side and the sun going down. In this moment I had the idea about a blog describing not only the drink or only the location . Also it do not need to be a restaurant or bar – it can be also the breakfast table oder the bakery at the station….